Kategorie: Welpentagebuch D-Wurf

07.02.2013

07.02.2013

Das Laufen auf den Fliesen geht jetzt schon besser… … trotzdem flüchten sich die Welpen schnell auf den Teppich … … oder in die Kudde, … … die gerne von den Rabauken erklettert wird....

06.02.2013

06.02.2013

Trotz neuen Spielzeugs… und ständigem Kontakt zur Aussenwelt… … stecken die Kleinen jetzt immer öfter ihre Köpfe über den Kistenrand… … weil sie mehr von der Welt sehen wollen. Also gab es auch heute...

05.02.2013

05.02.2013

Der Altag in der Wurfkiste wurde heute durch die erste Mahlzeit aufgelockert, die nicht von Chaya spendiert wurde. Nachdem die richtige Schlabber-Technik herausgefunden war, haben alle ein kleines Schälchen mit Ziegenmilch verputzt.

04.02.2013

04.02.2013

Für zwei von den Rabauken hat sich der Lebensraum heute ein wenig erweitert. Sie durften für ein paar Minuten mit in die Küche, den kalten Fliesenboden kennenlernen. Die Beiden zeigten sich unerschrocken und unternnehmungslustig....

03.02.2013

03.02.2013

Auch am heutigen zweiten Besuchstag haben Chaya’s Welpen einige Zeit auf den Schössen der neuen Vizsla-Freunde verbracht. So waren Mensch und Hund glücklich, aber Chaya war am glücklichsten, als abends wieder alle Welpen nur...

02.02.2013

02.02.2013

Der erste Besuchstag für die zukünftigen Besitzer unserer Welpen. Wie man auf den mittleren Bildern sehen kann, fühlen sich die Kleinen in den Armen von Sabine, Maike und Ricarda richtig wohl.

01.02.2013

01.02.2013

Wenn man selbst in die Wurfkiste steigt, ist man vor den Angriffen der Welpen nicht mehr sicher. Ihre spitzen Zähnchen sind nun immer deutlicher zu fühlen, dass bekommen dann Herrchen und Frauchen, Aruscha, Brandy,...

31.01.2013

31.01.2013

Es wird nun immer interessanter in der Wurfkiste. Die ersten spielerischen Raufereien unter den Kleinen entstehen. Die Mama wird intensiv mit Augen, Nase und Fang untersucht. Auch Aruscha, die immer neugierig den Kopf in...

30.01.2013

30.01.2013

Die Beweglichkeit der Welpen nimmt von Tag zu Tag zu. Den menschlichen Kontakt scheinen sie sehr zu geniessen und fühlen sich auf dem Arm rundrum geborgen.

29.01.2013

29.01.2013

Die Milchzähne der Welpen brechen langsam durch, auch die Krallen mussten schon wieder gekürzt werden. Alles nicht mehr so ganz sanft an Chaya’s Milchbar, aber sie schlägt sich tapfer und säugt und pflegt ihre...