31.05. – Tag 34

Milchmäuse 🙂

Die Welpen und das Futter… Zuma mag mittlerweile nicht mehr so gerne säugen (kann man irgendwie verstehen…). Deshalb fĂĽttern wir jetzt mehr zu. Es gibt Ziegenwelpenmilch und Rinderhack. Das kennen sie, das vertragen sie. Neue Zutaten werden langsam nach und nach zugefĂĽgt, der Organismus soll sich langsam an neue Futterbestandteile gewöhnen. Er soll Nahrung als Nährstoffe erkennen, das Immunsystem muss lernen, Nahrung als „ungefährlich“ einzustufen. Dies nennt man „orale Toleranz“. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass ein Hund später an Futtermittelunverträglichkeiten und/oder Allergien leidet.

Hierzu mal ein interessanter Link:

Das könnte dich auch interessieren â€¦